1. zur Navigation springen
  2. Zum Inhalt springen

BuGy-Schüler nehmen die Energiewende selbst in die Hand

Im diesjährigen Seminarkurs der Oberstufe des Buigen Gymnasiums drehte sich alles um die Energiewende. Alleine oder zu zweit führten acht Schüler Projekte durch. So wurde ein ausgeklügeltes energieautonomes Modellauto mit PV Zellen gebaut und eine Miniatur-Wasserkraftanlage. Besonderes Interesse erfreute sich die Photovoltaik. Eine Schülergruppe betrieb ein PV-Balkonkraftwerk und sammelte die Daten. Eine zweite Gruppe schloss sich der PV-Selbstbaugruppe des Westhäuser Geräterings an und begleitete die Realisierung einer 14 kWP Anlage von der Planung über die Bestellung bis hin zur Montage. Dass dies bei guter Planung kein Hexenwerk ist und angesichts der oft langen Wartezeit bei den PV-Installateuren für handwerklich Begabte durchaus eine realistische Option, ist die größte Erkenntnis. Das Balkonkraftwerk steht ab dem neuen Schuljahr allen Eltern des Buigen-Gymnasiums zur Ausleihe zur Verfügung. Es kann mit wenigen Handgriffen am Balkon befestigt und über eine Steckdose betrieben werden. Aber Achtung, Suchtgefahr! Bislang haben alle, die das Balkonkraftwerk ausgeliehen haben, angesichts der Einsparungen bei der eigenen Stromrechnung selbst eines erworben. ste


Dokumente zu dieser Seite


Top